Herbert Furch
Dipl.-Ing.

Unternehmensberater für Digitale Transformation als Certified Digital Consultant

Nachgewiesene Sanierungs- und Restrukturierungsfähigkeiten als Certified Turnaround Expert, aber auch erfolgreich bei der Entwicklung von neuen Geschäftsideen, Gründung und Zukauf von Firmen inklusive anschließender notwendiger Integration.

Langjährige Erfahrung als Vorstandsvorsitzender, Vorstand in internationalen Konzernen und Geschäftsführer sowohl in international tätigen Konzernen als auch im KMU-Bereich.

Vielfache Beirats-Aufsichtsratsmandate bei Konzernen und KMUs

CDC Logo.jpg
logo_CTE_FERTIG.JPG
 
 

Über mich


Bundesrealgymnasium Graz
Technische Universität Graz,
Studium Wirtschaftsingenieur Bauwesen

Sprachen: Englisch verhandlungssicher
IT-Skills:  MS Office
Certified Digital Consultant (CDC)
Certified Turnaround Expert (CTE)
 

Kontakt


Firma:    FURCH CONSULTING
Adresse: A-4600 Wels, Stadtplatz 44
Gortana-Passage

A-1010 Wien, Passauerplatz 2
Maria am Gestade

E-Mail:   herbert.furch@liwest.at
Telefon:  +43 664 2020280
Website: www.furchconsulting.com

 

Tätigkeiten als Interim- Manager oder Berater:

 

2003 - dato

 

2017 - Dato

FURCH CONSULTING Wels
Beratung digitale Transformation, Interim Management, Unternehmenssanierung, Unternehmensentwicklung, Strategieentwicklung, Vertriebsaufbau, Begleitung M&AProzesse, etc.

BERATUNG DIGITALISIERUNG INDUSTRIE 4.0

Maschinenfabrik ALBERT GmbH
Umsatz € 11 Mio., 65 Mitarbeiter

Melecs EWS GmbH
Umsatz € 191 Mio.,  1100 Mitarbeiter

Lidauer Tischlerei GmbH
 Umsatz € 10 Mio., 45 Mitarbeiter

2016 - dato

TISSUEGNOSTICS
Forschung und Entwicklung sowie Vertrieb von Analysewerkzeugen für wissenschaftliche Forschung und medizinische Diagnostik

Beratung für Restrukturierung
Umsatz € 2,5 Mio.
20 Mitarbeiter

2015 - 2016

FREQUENTIS AG
Internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen in den Geschäftsbereichen Air Traffic Management

Beratung für Unternehmenszukauf und Integration
Umsatz € 200 Mio.
1200 Mitarbeiter

2014 - dato  

QUADRACIR AG (vormals Asamer Holding AG)
Baustoffindustrie
Mitglied des Aufsichtsrates

2012 - 2014    

EQOS Energie (vormals ALPINE-Energie)
Energieerzeugungsanlagen, Schaltanlagen, Hoch- & Mittelspannungsnetze, Fahrleitungsnetze, Kommunikationsnetze, Gebäude- & Industrieanlagen, Engineering

Geschäftsführer, CEO
Auftrag von FCC / Alpine Bau, Sanierung und Verkauf des Unternehmens
Umsatz: € 430 Mio.
Mitarbeiter: 2800

2011 - 2012

Ing. Hofer Holding GesmbH/Wilfersdorf /NÖ
Dachdecker, Spengler, Zimmerei, Innenausbau
Beratung, Strategie- und Sanierungskonzept
Umsatz: € 14 Mio.
Mitarbeiter: 125

Stetor Feuerschutztore GmbH / Attnang-Puchheim/OÖ
Beratung, Strategie- und Sanierungskonzept, Fertigungsoptimierung
Umsatz: € 7 Mio.
Mitarbeiter: 50

ESTET Stahl- und Behälterbau-Gm.b.H./ St.Michael/Stmk.
Beratung, Strategiekonzept, Vertriebsaufbau, Produktentwicklung
Umsatz: € Mio 9
Mitarbeiter: 55

2006 - 2010

Dietrich Fuchs GmbH / Ybbsitz /NÖ
Stanz- und Drahtteile für Bau und Industriebetriebe

Geschäftsführer
Sanierungsauftrag durch Bank
Restrukturierung Fertigung und Vertrieb, Aufbau neuer Geschäftsfelder
Umsatz: € 9 Mio.
Mitarbeiter: 45

2005 - 2010

emc Austria GmbH / Wien
Engineering und Anlagenbau im Thermischen Kraftwerksbau

Geschäftsführer
Auftrag von Mutter emc Deutschland / Düsseldorf
Neugründung und Aufbau der Tochterfirma
Umsatz: € 2 Mio.
Mitarbeiter: 8

2007 - 2008

Gebrüder Bach GmbH / Wien
Blechteile für Bau- und Industriebetriebe

Geschäftsführer
Sanierungsauftrag durch Eigentümer
Restrukturierung Fertigung und Vertrieb

Umsatz: € 6 Mio.
Mitarbeiter: 35

2003 - 2005

Mandl & Eckl GmbH/Linz OÖ
Fassadenbau

Geschäftsführer
Sanierungsauftrag durch Bank
Restrukturierung Fertigung, Vertrieb und Projektmanagement

Umsatz: € 20 Mio.
Mitarbeiter: 50

 

Tätigkeiten in der
Festanstellung:

 

1999 - 2003

MCE AG Linz/OÖ
Entstanden aus der Fusion von Mannesmann Anlagenbau
Austria AG/ Wien und MCE GmbH/Linz
Anlagenbau und Service im Bereich Industrieanlagen
(Metallurgie, Chemie, Petrochemie, Pharma), Maschinen-und Stahlbau, Gebäudetechnik

Vorstandsvorsitzender
Finanzinvestor hat Mannesmann Anlagenbau
Austria AG/ Wien 09/1999 übernommen, weil der Mannesmann Konzern die Österreich- und Osteuropabeteiligungen abgeben wollte.
Sanierung des Unternehmens durch Restrukturierung und Geschäftserweiterung vor allem durch Zukauf von Beteiligungen, insbesondere 08/2001 die Übernahme der VA MCE GmbH/Linz von der VA Technologie AG/Linz

Umsatz 1999: € 200 Mio.
Mitarbeiter 1999: 1.500

Umsatz 2003: € 900 Mio.
Mitarbeiter 2003: 8.000

1998 - 1999

FERRO-Montagetechnik GmbH / Wels
(Anlagenmontage in den Branchen Papierindustrie und Kraftwerkstechnik)

Geschäftsführender Gesellschafter
Eigentümer wollte aus der Geschäftsführung ausscheiden und sich in den Beirat zurückziehen. Hat 06/1999 Entscheidung revidiert und blieb bis 2009 Geschäftsführer

Umsatz: € 30 Mio.
Mitarbeiter: 500

1995 - 1998

VA Technologie AG/Linz
(VA Tech bestand aus 6 Leitgesellschaften und 190 Tochterfirmen)
Kraftwerksbau (Hydro, Thermisch)
Anlagenbau (Metallurgie, Chemie)
Umwelttechnik
Großmaschinenbau, Stahlbau
Elektrotechnik

Mitglied des Vorstandes
Zuständig für die Leitgesellschaften VA MCE und Elin und für die Auslandsaktivitäten

Umsatz: € 4.500 Mio.
Mitarbeiter: 23000

1989 - 1995

VOEST-ALPINE Machinery, Construction & Engineering
GmbH(VA MCE) / Linz

Vorsitzender des Vorstandes
Gründung der VA MCE aus Geschäftsbereichen Maschinenbau, Stahlbau, Montage, Service und Erweiterungen der Aktivitäten durch organisches Wachsen und Zukauf von Beteiligungen

Umsatz 1989: € 300 Mio.
Mitarbeiter 1989: 3000
12 Tochterfirmen

Umsatz 1995: € 900 Mio.
Mitarbeiter 1995: 6000
27 Tochterfirmen

1988

Geschäftsbereich Montage und Service/Linz
Geschäftsfeld Montage, Gas- und Ölfeldtechnik, zusätzlich Großmaschinenbau und Stahlbau

Geschäftsbereichsleitung
Technische und kaufmännische Verantwortung
Sanierung der defizitären Bereiche Großmaschinen- und Stahlbau

Umsatz: € 250 Mio.
Mitarbeiter: 2500

1987

Geschäftsfeld Montage, Gas- und Ölfeldtechnik/Linz
Finalbereich Linz, Montage, zusätzlich Gas- und Ölfeldtechnik vorwiegend in Libyen

Geschäftsfeldleitung
Technische und kaufmännische Verantwortung
Erweiterung des Dienstleistungsangebotes auf Service und Instandhaltungsleistungen

Umsatz: € 120 Mio.
Mitarbeiter: 900

1983 - 1986

Finalbereich Linz, Montage
(Anlagenbau, Montage, Instandhaltung)
Maschinenbau, Stahlbau
Industrieanlagenbau (Metallurgie, Chemie)
Kraftwerke (Wasserkraft, Thermisch)

Bereichsleitung
Technische und kaufmännische Verantwortung
Ausbau der weltweiten Aktivitäten und Qualifizierung des Montagepersonals zu Führungskräften

Region: weltweit
Umsatz: € 70 Mio.
Mitarbeiter: 500

1976 - 1982

VOEST-ALPINE AG / Linz
Abt. Finalbereich, Montage

Baustellenleiter:  Gesamtverantwortung (technisch, kaufmännisch)
Abwicklung von Großbaustellen im In- und Ausland
Branche: Industrieanlagenbau (Metallurgie, Chemie)
Kraftwerke (Wasserkraft, Thermisch)
Länder: Österreich, DDR, BRD, Philippinen, Chile, Irak
Projektgröße: bis € 30 Mio.
Mitarbeiter: bis 200